Sie sind hier: Startseite / Beiträge / Wochenplan

Wochenplan

Wie die Tage in der Therapie strukturiert sind

Montag: Am Vormittag ist Visite, sowie ein MBSR-Kurs (Meditationsart von Jon Kabat-Zinn  “mindfullness based stress reduktion” mit Mag. Netzer-Krautsieder Thomas – jeweils von 10:00-11:30 Uhr. Im Einzelgespräch erfolgt die soziotherapeutische Konfrontationsarbeit. Am Nachmittag finden Kerngruppen statt – der Inhalt ist vorwiegend Information, mit ca. 25 Personen.

Dienstag: Nach dem Frühstück “Aktives Erwachen”  – Spaziergang, Pilates, Qi-Gong. Dann Psychotherapeutische Kleingruppen (ca. 9 Personen), sporadisch  kunstpsychotherapeutische Klein- oder Werkstattgruppen – jeweils von 9:15 – 10:45 Uhr und von 15:00-16:30 Uhr. Die Gruppeneinheiten dauern immer 1,5 Stunden.

Mittwoch: Der Vormittag steht den Patienten frei zur Verfügung – es können Behördengänge, Einkäufe oder dringende Erledigungen getätigt werden. Am Nachmittag gibt es ein Seminar, welches meinst von Primar Univ.-Prof. Dr. Reinhard Haller oder je nach Thema von einer anderen Fachperson geleitet wird. Im Anschluss daran die Hausgruppe. In der Hausgruppe bekommen die Patienten aktuelle Informationen und es erfolgt die Eintragung in die Freizeitgruppen für den Freitag.

Donnerstag: Aktives Erwachen. Am Vormittag ist wieder Visite. In der Werkstatt stehen verschiedene Angebote und Anleitungen in die unterschiedlichsten kunsthandwerklichen Fertigkeiten unseren Patienten zur Verfügung. Nachmittags finden die Indikationsgruppen mit jeweils ca. 9 Personen statt, wie z.B. “intuitives Malen”, Gartengruppe, Bewegungsgruppe, Gruppe kognitives Training oder Gruppen mit dem Thema “Gesünder Leben leicht gemacht“. Nach 4 Indikationsgruppen (also nach 4 Wochen) finden an zwei aufeinander folgenden Donnerstagen Vorträge für alle Patienten statt. Inhalte sind, z.B. gesunde Ernährung, Depressionen, gesunder Schlaf, Anti-Raucherseminar usw.

Freitag: Aktives Erwachen. Vormittags sind die Kerngruppen. In der 3. Therapiewoche wird ein Ausflug für eine Gruppe von 25 Patienten organisiert. Nachmittags kann aus folgenden Freizeitangebote (verpflichtend) gewählt werden: Feldkrais, Trommeln, Physotherapie, PC-Kurs, Malen, Filzen oder Kalligraphie, Seide oder Arbeiten mit Ton, Spaziergänge und Gesellschaftsspiele, Boccia – spielen und im Sommer Kneippen usw.

Sonn- und Feiertage:   Keine strukturierte Therapie.

Allgemeines zum Tagesablauf

Zimmervisite
Montag und Donnerstag 9.00 –  10.00 Uhr, Samstag 8.30 – 9.30 Uhr.
Bitte halten Sie sich bis zur Visite im Zimmer auf.

Essenszeiten
Frühstück 7.00 – 7.30 Uhr,  Sonn- und Feiertage 8.00 – 8.30 Uhr
Mittag 11.45 Uhr
Abend 17.30 Uhr

 Essensanmeldung für Besuche
A
n Werktagen bis 9.00 Uhr, fürs Wochenende bis spätestens Freitag, 11.00 Uhr beim Pflegepersonal melden.

Tablettenausgabe
7.45 Uhr (Sonn- und Feiertage: 8.30 Uhr), 12.15 Uhr, 18.00 Uhr und 20.00 – 22.00 Uhr.

Blutdruck- und Gewichtskontrolle
Dienstag     8.45 Uhr
Freitag        8.45 Uhr

Nachtruhe
22.45 Uhr, an Abenden vor Sonn- und Feiertagen: 24.00 Uhr. Bitte verhalten Sie sich ab 21.00 Uhr leise.