Sie sind hier: Startseite / Beiträge / Aufnahmeprocedere

Aufnahmeprocedere

Eine Behandlung steht allen offen, die sich für eine achtwöchige Entwöhnungsbehandlung eignen und abstinenzmotiviert sind.

Im Normalfall erfolgt im Vorfeld der stationären Aufnahme ein Abklärungsgespräch in der Ambulanz des Krankenhauses.

Öffnungszeiten der Ambulanz
Montag bis Sonntag 9:30 Uhr – 11:00 Uhr und abends 18:30 Uhr -20:00 Uhr täglich, ausser Mittwoch. Für Patienten anderer Bundesländer ist ein fachärztlicher Bericht zur Vorinformation erwünscht.
T 05522 / 72746 – 1440
E ambulanz@mariaebene.at

Voraussetzungen für eine Aufnahme

  • Abstinenzmotivation
  • keine schweren körperlichen und psychiatrischen Folge- oder Begleiterkrankungen
  • keine akute Eigen oder Fremdgefährdung
  • keine schweren Persönlichkeitsstörungen
  • Fähigkeit zur Teilnahme an der Gruppentherapie
  • Bereitschaft zu aktiver Therapiemitarbeit
  • Freiwilligkeit