Über 200 Interessierte beim Tag der offenen Tür

print

Im Frühsommer 2016 feierte die Stiftung Maria Ebene ihr 40-Jahr-Jubiläum sowie die Eröffnung des Neubaus der Stiftung Maria Ebene. Am vergangenen Samstag, den 17. September 2016, folgten über 200 interessierte Vorarlberger/innen der Einladung zum Tag der offenen Tür. „Die Besucherinnen und Besucher hatten einen Nachmittag lang die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, die Räumlichkeiten kennenzulernen, eventuelle vorhandene Barrieren abzubauen, sowie sich über unsere Arbeitsweisen und das Therapieangebot zu informieren“, informiert Günter Amann, Verwaltungsdirektor der Stiftung Maria Ebene. Das Krankenhaus Maria Ebene wurde in der 40-jährigen Geschichte mehrfach erweitert. Während der letzten Bauetappe – bis Dezember 2015 – entstanden nach einer Bauzeit von 28 Monaten neben neuen Therapie- und Aufenthaltsräumen auch neun renovierte und vier zusätzliche Patientenzimmer.