Advent, Advent

print

Gerade die dunkle Jahreszeit und das Fest der Familie „Weihnachten“ ist eine besonders schwierige Periode für unsere Patienten. Deshalb ist es zu dieser Zeit besonders wichtig, das Selbstwertgefühl zu steigern und eine gemütliche Atmosphäre in die eigenen, wenn auch zeitlich begrenzten Wände zu bringen.

Jedes Jahr herrscht vor der Adventszeit im unteren Stock unseres Krankenhauses emsiges Treiben. Patienten und Patientinnen gehen auf und ab und unsere Therapeutinnen versuchen mit vielen Ideen und den unterschiedlichsten Materialien das Haus weihnachtlich und gemütlich zu schmücken. Es wird gebastelt – gemalt, geschrieben, geschnitten, gehämmert und genäht.

Durch die Arbeit in der Kreativtherapie wird ein anderer Zugang zu sich selbst gefunden und Ressourcen aktiviert. Eine aktive Rolle, vom Leidenden zum Handelnden, wird übernommen. Der Zugang zur Kreativität unterstützt den Krankheitsverlauf und die seelische Stabilisierung. Die meisten Patientinnen und auch Patienten, die anfangs zögerlich sind und sich das nicht zutrauen, sind dann mit voller Eifer und Stolz über die einzigartigen und tollen Werkstücke dabei.